Zum Hauptinhalt springen

Die Berufsbezeichnung gibt den entscheidenen Hinweis was ein Zerspanungsmechaniker macht. Mithilfe spanender Bearbeitungsverfahren wie Fräsen, Drehen oder Schleifen werden Werkstücke bearbeitet und aus Halbzeugen fertige Produkte hergestellt. Heutzutage werden meist computergesteuerte Werkzeugmaschinen zur Herstellung metallener Komponenten verwendet. Sie programmieren, überwachen und kontrollieren den Zerspanungsprozess. Arbeiten tun sie typischerweise in Metall und Kunststoff verarbeitenden Betrieben.

1. Ausbildungsjahr

  • Grundlagen der Metalltechnik
  • Drehen
  • Fräsen
  • CNC Grundlehrgang
  • Schweißen

2. Ausbildungsjahr

  • Vorbereitung Abschlussprüfung T1
  • Pneumatik
  • Robotertechnik
  • CNC Aufbaulehrgang Frästechnik

3. Ausbildungsjahr

  • CNC Aufbaulehrgang Drehtechnik
  • Elektropneumatik
  • Hydraulik

4. Ausbildungsjahr

  • CNC Vorbereitung Abschlussprüfung T2
  • Vorbereitung Abschlussprüfung T2

Empfohlene Zusatzangebote

  • Technisches Zeichnen
  • Getriebelehrgang

Ansprechpartner

Immer ein offenes Ohr

Sie haben eine Frage, stehen vor einer Herausforderung, brauchen Informationen oder möchten die LEWA Attendorn einfach nur kennenlernen. Rufen Sie uns an, mailen Sie uns! Eine/r unserer Spezialisten*innen ist für Sie da und hilft Ihnen gerne weiter.

Anna Tregub

Ausbildungsreferentin

Tel: +49 2722 66-128

a.tregublewa-attendorncom


Gesprächstermin vereinbaren

Gerne rufen wir Sie zurück. Füllen Sie doch bitte kurz die Formularfelder aus. Das hilft uns, gleich den/die richtige/n Ansprechpartner*in zu finden und das Gespräch kurz vorzubereiten.

Here should be a form, apparently your browser blocks our forms.

Do you use an adblocker? If so, please try turning it off and reload this page.

Ansprechpartnerin

Anna Tregub
Tel: +49 2722 66-128

Montag bis Donnerstag 8–12 Uhr und 13–15 Uhr, Freitag 8–13:00 Uhr

a.tregublewa-attendorncom